Blackmagic Design Announces Fusion 9 with VR – Press Release

2. august 2017

Blackmagic Design, Hersteller von professionellem audiovisuellem Equipment und auf dem tschechischen und slowakischen Markt durch Syntex vertreten, hat Fusion 9, eine neue Version seiner Anwendung für visuelle Effekte, Video-Compositing, Animation und Stereoskopie, auf den Markt gebracht. Die neunte Version von Fusion enthält eine Reihe von Verbesserungen: Unterstützung für virtuelle Realität, ein völlig neues Keying-Modul, ein Werkzeug für planares Tracking und die Rekonstruktion von Kamerabewegungen, Funktionen für die Zusammenarbeit mehrerer Benutzer im Netzwerk und weitere neue Funktionen

Fusion 9 ist ab sofort im Handel erhältlich und wird offiziell auf der SIGGRAPH 2017 am Stand 907 von Blackmagic Design vorgestellt

Fusion 9 enthält sehr wichtige neue Funktionen, darunter die Unterstützung für virtuelle Realität. Benutzer können die Vorteile eines vollständigen 360°-3D-Desktops, eines neuen Panoramabetrachters oder der Unterstützung für gängige VR-Brillen wie Oculus Rift und HTC Vive nutzen. Die Arbeit mit VR-Projekten ist vollständig interaktiv: Dank der GPU-Beschleunigung und der Unterstützung von VR-Brillen können die Benutzer mit der Szene in Echtzeit interagieren. Fusion 9 unterstützt auch Stereoskopie. Die neue sphärische 360º-Kamera rendert Virtual-Reality-Szenen in einem einzigen Durchgang und ohne die Notwendigkeit, komplexe virtuelle Kamera-Rigs zu erstellen

Blackmagic Design Fusion 9 Studio

Ein neuer planarer Tracker implementiert eine präzise Bewegungsverfolgung in der Szene für eine einfache Komposition einzelner Projektelemente zu sich bewegenden Objekten im aufgezeichneten Filmmaterial. Es kann zum Beispiel zum Ersetzen von Hilfsstrukturen oder zum Rotoscoping verwendet werden. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, Bewegung, Form, Größe, Perspektive oder Drehung der einzelnen zu erstellenden Masken manuell anzupassen

Fusion 9 führt auch ein völlig neues System zur Analyse von Kameras aus aufgezeichnetem Material und zur Rekonstruktion ihrer Bewegungen im 3D-Raum ein, um die Synchronisierung von realen und virtuellen Kameras zu erleichtern. Einzelne virtuelle Elemente einer Komposition können so perfekt in das Filmmaterial eingebettet werden. Bei der Analyse des Filmmaterials berechnet Fusion auch die Brennweite und die optische Verzeichnung der verwendeten Objektive

Das neue Keying-Modul basiert auf einem völlig neuen Bildverarbeitungssystem und bietet eine exzellente Bildqualität sowie ein komplettes Set von Maskenkorrekturwerkzeugen. Das Ergebnis sind saubere Maskenränder unter Beibehaltung feiner Bilddetails. Es gibt auch ein Werkzeug, mit dem leichte Abweichungen in den Schattierungen von grünen oder blauen Keying-Hintergründen ausgeglichen werden können, was die Erstellung von Masken erleichtert

Darüber hinaus enthält die Fusion 9 Studio Edition neue Funktionen für die vernetzte Zusammenarbeit der Benutzer: Die Studio Player App bietet eine Wiedergabeliste, ein Storyboard und eine Timeline für die Wiedergabe von Filmmaterial. Studio Player verfolgt den Projektverlauf, zeigt Notizen an, bietet Unterstützung für LUT-Korrekturen und vieles mehr. Der neue Studio Player unterstützt die Videovorschau mit Blackmagic DeckLink- und UltraStudio-Karten, was die Arbeit und die Vorschau mit Kunden, z. B. in Vorführräumen, erleichtert. Studio Player ermöglicht auch die Synchronisierung zwischen Arbeitsgruppen, die an verschiedenen geografischen Standorten eingesetzt werden. Fusion 9 verfügt über einen Bin-Sharing-Server, so dass einzelne Projektelemente oder Werkzeuge nicht manuell auf die lokalen Workstations der Benutzer kopiert werden müssen

Fusion 9 Studio ermöglicht auch unbegrenztes Netzwerk-Rendering. Größere Studios, die an sehr komplexen Aufnahmen arbeiten, sind daher nicht gezwungen, Lizenzgebühren für einzelne Rechenknoten zu zahlen. Fusion 9 Studio-Lizenzen müssen nur für einzelne Operatoren/Arbeitsplätze erworben werden, die Installation einer beliebigen Anzahl von Compute-Modulen ist kostenlos!

Zusätzlich zu diesen neuen Funktionen bietet Fusion 9 auch eine bessere GPU-Auslastung und OpenCL-Beschleunigung für eine insgesamt höhere Leistung. Fusion 9 unterstützt außerdem eine größere Anzahl von Dateiformaten, darunter DNxHR, MXF und andere. Dadurch wird die Integration mit DaVinci Resolve vertieft und die Nutzungsmöglichkeiten des Programms weiter ausgebaut

Blackmagic Design Fusion 9 Studio

Blackmagic Design hat außerdem eine erhebliche Preissenkung für Fusion Studio angekündigt, von 25.437 £ auf 7.555 £ ohne Mehrwertsteuer! Der Preis des Programms ist jetzt niedriger als das Jahresabonnement der meisten konkurrierenden Programme! Dank der hohen Erschwinglichkeit können beispielsweise Benutzer von DaVinci Resolve jetzt zu dem Programm greifen und die Vorteile von Hunderten neuer Funktionen für Keying, Zeichnen, Compositing, Motion Tracking, Animation, Titling usw. nutzen

Da für Fusion keine regelmäßigen Abonnementzahlungen oder eine ständige Verbindung zur Cloud erforderlich sind, müssen sich die Benutzer beispielsweise keine Sorgen über die automatische Installation von Updates zu unpassenden Zeiten machen. Die Benutzer können nach Abschluss des Projekts selbständig Aktualisierungen vornehmen. Workstations, auf denen Fusion läuft, müssen nicht mit dem Internet verbunden sein, was zu einer größeren Datensicherheit bei Studien beiträgt. Es sind keine regelmäßigen Zahlungen erforderlich, und die Lizenz ist dauerhaft: Nach dem Kauf von Fusion ist die Lizenz ständig aktiv

Fusion Version
Blackmagic Fusion 9 ist eine kostenlose Version des Programms. Es enthält Werkzeuge für visuelle Effekte und eignet sich für unabhängige Compositing-Anwender und freiberufliche Ersteller von TV-, Werbe- oder Filmgrafiken. Fusion 9 bietet 2D- und 3D-Compositing-Werkzeuge und Funktionen für Malerei, Rotoscoping, Titel, Animation, Color Keying (einschließlich des Produkts Primatte), ein 3D-Partikel-System, GPU-Beschleunigung und Unterstützung für den Import und das Rendering von 3D-Modellen und Szenen aus anderen Anwendungen. Technischer Support wird über Community-Diskussionsforen auf der Blackmagic Design-Website angeboten.

Die kostenpflichtige Version von Fusion 9 Studio enthält außerdem fortschrittliche Stereoskopie-, Zeitlupen- und Stabilisierungstools, die auf Optical-Flow-Algorithmen basieren, Virtual-Reality-Tools, Unterstützung für OpenFX-Plug-ins, verteilte Rendering-Funktionen und die Studio Player-Software für die Zusammenarbeit und das Projektmanagement in Postproduktionsstudios

Verfügbarkeit und Preise
Die Fusion 9-Edition wird völlig kostenlos angeboten. Eine kommerzielle Lizenz von Fusion 9 Studio ist erhältlich für
7555 CZK ohne MwSt

Pressefotos
Fotos von allen Blackmagic Design Produkten finden Sie unter www.blackmagicdesign.com/press/images

Über Blackmagic Design
Blackmagic Design-Produkte sind branchenführend in den Bereichen Videobearbeitung, digitale Kinokameras, Farbkorrektoren, Videoüberwachung, Signalumschalter, Disc-Recorder, Wellenform-Monitore und Filmrestaurierungssoftware für Film, Postproduktion und Fernsehen. Die Videoaufnahmekarten der DeckLink-Serie von Blackmagic Design haben eine Revolution in Sachen Qualität und Zugänglichkeit ausgelöst. Die DaVinci-Produktlinie für die Farbvideobearbeitung dominiert seit 1984 den Film- und Fernsehmarkt und wurde mit Emmy™ Awards, dem Fernsehäquivalent der Academy Awards, ausgezeichnet. Blackmagic Design entwickelt weiterhin innovative Produkte im Bereich der stereoskopischen Produktion und 4K-Videoverarbeitung. Blackmagic Design wurde von Spezialisten für Postproduktion und Videobearbeitung gegründet und hat Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Japan, Singapur und Australien. Weitere Informationen finden Sie unter www.blackmagicdesign.com

Über Syntex
Syntex, ein in Prag ansässiges Unternehmen, wurde 1994 gegründet, um Produkte und Lösungen für die Transkription von Computer-zu-Video-Animationen, Computergrafik, professionellen Schnitt und Videobearbeitung zu vertreiben. Sie gehört zu den Pionieren in der Tschechischen Republik und hat sich als zuverlässiger und starker Partner im Bereich der digitalen Bild- und Tonverarbeitung etabliert. Syntex widmet sich dem Vertrieb von Produkten, dem technischen Support und der Beratung in vielen Bereichen der Video- und Audioproduktion sowie der Postproduktion. Seit 1999 steht den Kunden in der Slowakei ein Tochterunternehmen mit Sitz in Bratislava, Slowakei, zur Verfügung. Syntex ist ein Distributor von Blackmagic Design Produkten für den tschechischen und slowakischen Markt. Siehe www.syntex.cz für weitere Informationen