PIX-E Series Adds New Video Assist Features

Der amerikanische Hersteller Video Devices hat das Software-Update 3.5 für seine Kamera-Monitore/Rekorder der PIX-E-Serie veröffentlicht. Die neue Firmware enthält erhebliche Verbesserungen bei der Videowiedergabe, einschließlich der Möglichkeit, Tags zu erstellen, zu löschen und zu suchen, Wiedergabelisten zu erstellen und ausgewählte Videos in Schleife abzuspielen. Diese Funktionen sind für die Versionen PIX-E5, PIX-E5H und PIX-E7 verfügbar, unabhängig davon, ob sie mit dem optionalen PIX-LR-Audiomodul ausgestattet sind oder nicht.

Video Devices PIX-E

Das neue Markersystem erleichtert die Wiedergabe ausgewählter Bereiche im aufgezeichneten Material. Benutzer können Markierungen nicht nur während der Wiedergabe, sondern auch während der Aufnahme erstellen. In Kombination mit bestehenden Funktionen (Pause, Jog) können Marker präzise auf dem Bild platziert und mit den Tasten für den schnellen Vorlauf oder Rücklauf einfach verschoben werden. Eine weitere neue Funktion ist die Videowiedergabe in Schleife: Sie können nur einen ausgewählten Abschnitt der Aufnahme, das gesamte Video oder eine Wiedergabeliste mit aufgenommenem Material wiedergeben. Die Nutzer können Videos vorwärts oder rückwärts, in Zeitlupe oder im Schnelldurchlauf abspielen. Ein einzigartiges Merkmal der PIX-E7 ist die SDI-In-Taste zum Umschalten von Vorschau und Aufnahme zwischen den beiden SDI-Eingängen des Geräts. Dies erleichtert das Umschalten zwischen den Signalen zweier Kameras, z. B. für Farbvergleiche zwischen Geräten. Die neue Firmware wird kostenlos angeboten, auf videodevices.com

Video Devices PIX-E